Wegweisende Veränderungen bei der Eva Mayr-Stihl Stiftung

  • Michael von Winning ab 1.1.2022 neues Mitglied im Vorstand
  • Andreas Hesky zukünftiger Kuratoriumsvorsitzender der Eva Mayr-Stihl Stiftung
  • Verstärkung des Teams in der Vermögensverwaltung

 

In der diesjährigen Kuratoriumssitzung der Eva Mayr-Stihl Stiftung haben die Stifter zahlreiche Veränderungen in der Organisation bekannt gegeben. Stifter und Vorstand Robert Mayr erläuterte: „Mit Blick auf das wachsende Stiftungsvolumen, die damit einhergehenden anspruchsvollen Aufgaben und unser inzwischen fortgeschrittenes Alter haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt.“ Das wichtigste operative Gremium, der hauptamtliche Vorstand, wird um eine Person erweitert: Michael von Winning, seit rund zwei Jahren Leiter Programme und Strategie bei der Stiftung, wird ab 1. Januar 2022 neben den Stiftern Eva Mayr-Stihl und Robert Mayr in den Vorstand eintreten. Damit wird erstmals in der über 35-jährigen Geschichte der Eva Mayr-Stihl Stiftung ein familienfremdes Vorstandsmitglied eingesetzt. Von Winning ist nach seinen Tätigkeiten bei der Robert Bosch Stiftung und in einer internationalen Unternehmensberatung gut vorbereitet und sagte: „Ich bedanke mich für das Vertrauen der Stifter in meine Person und nehme die Herausforderung in Zeiten stark wachsender Fördervolumina mit größtem Respekt und von Herzen gerne an.“

Andreas Hesky, aktuell noch Oberbürgermeister der Stadt Waiblingen, wird ab 1. April 2022 einen Teil seiner Zeit als Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung widmen. Er übernimmt das Amt von Dr. Gerhard Wirth, der das Gremium aus Altersgründen verlässt. Stifter und Vorstand Robert Mayr dankte dem Juristen Wirth für seine langjährige Tätigkeit mit den Worten: „Dr. Gerhard Wirth stand diesem Gremium seit seiner Gründung im Jahr 2010 vor. Ich bedanke mich sehr für sein außerordentliches Engagement und die bedeutende Unterstützung bei der Weiterentwicklung unserer Stiftung. Gleichzeitig freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Kuratoriumsvorsitzenden Andreas Hesky. Wir haben in Waiblingen schon zahlreiche Projekte gemeinsam möglich gemacht; jetzt werden wir das auch weit über Waiblingen hinaus tun.“

Zum 1. Oktober ist das operative Stiftungsteam bereits um einen Referenten Vermögensverwaltung erweitert worden: Daniel Cottu wechselt aus dem Bereich Private-Banking der Südwestbank Stuttgart nach Waiblingen. Der Bankbetriebswirt und Anlagenexperte wird das zunehmend selbst verwaltete und wachsende Vermögen der Eva Mayr-Stihl Stiftung betreuen und die dafür notwendigen Strukturen und Prozesse weiterentwickeln.

Das erste Kuratorium der Stiftung wurde am 1.7.2010 von den Stiftern Eva Mayr-Stihl und Robert Mayr eingesetzt – bereits mit Herrn Dr. Gerhard Wirth als Vorsitzendem. Weitere Mitglieder des Gremiums sind aktuell Uta-Micaela Dürig, Alexandra Mayr, Susanne Müller-Schöll, Prof. Dr. Kai-Uwe Marten und Markus Schetter. Das Kuratorium berät den Vorstand bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben.

DOWNLOAD

Press release photographs
Andreas Hesky, Michael von Winning und Robert Mayr
jpeg, 2.53 MB
7870 x 5249px
v.l.n.r: Andreas Hesky, Michael von Winning und Robert Mayr
(c) Claudia Kempf